GSK Learning Week

Paro-Frühling: Unterstützende Parodontitis- und Lebensstiltherapie

Nicht zuletzt die Aufnahme der unterstützenden Parodontitistherapie (UPT) in den Abrechnungskatalog der gesetzlichen Krankenkassen macht es deutlich: die UPT ist der wesentliche Faktor für den Langzeitzahnerhalt in der Parodontitistherapie. Neben der mechanischen Instrumentierung und Plaquereduktion gewinnt die UPT aber darüber hinaus noch Bedeutung für die Beeinflussung diverser Lebensstilfaktoren, wie Ernährung, Rauchen und Stress. Auf Grundlage von evidenzbasierten Kommunikationsmethoden lassen sich diese Risikofaktoren hervorragend im Rahmen der UPT adressieren und minimieren. Damit erhält die UPT nicht nur große Bedeutung für Mund- sondern auch für die Allgemeingesundheit unserer Patientinnen und Patienten. Das Webinar stellt hierfür die wichtigsten Hintergründe dar.

Prof. Dr. Johan Wölber ist seit 2007 Assistenzzahnarzt und Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung für Zahnerhaltungskunde und Parodontologie des Universitätsklinikums Freiburg im Breisgau. Er promovierte 2010 und erlangte 2017 die Habilitation im Fach Zahnheilkunde an der Albert-Ludwigs-Universität Freiburg, wo er 2021 zum außerplanmäßigen Professor ernannt wurde. Seit 2018 trägt er zudem die Zusatzbezeichnung „Ernährungsmediziner (DAEM, DGEM)". Prof. Wölbers Forschungsschwerpunkte liegen in der zahnmedizinischen Psychologie, Lehrforschung, Parodontologie und Gesundheitsförderung. Er erhielt bereits mehrfach Preise und Auszeichnungen für seine Arbeit.

Sie können entweder live teilnehmen oder die Webinare noch bis einschließlich März 2022 auf Abruf ansehen. Auch bei der aufgezeichneten Version erhalten Sie ein Zertifikat.

Hinweis zum Zertifikat:

Das Zertifikat können Sie über den Webinar-Link, den Sie bei der Anmeldung erhalten, herunterladen. Nach Einwahl über diesen Link und erfolgreichem Abschluss des Webinars finden Sie das Zertifikat zum Download im Fenster „Zertifizierung“

Event Datum: 9. März 2022

Zeit: 18:00 – 19:00 Uhr

Sprache: Deutsch

Dauer: 60 Minuten

Name des Referenten: Prof. Dr. Johan Wölber

Hier finden Sie weitere relevante Inhalte