Otriven Protect: Xylometazolin und Dexpanthenol

Woman Blanket

Lindert Erkältungsymptome innerhalb von 2 Tagen1-3

Otriven Protect befreit die Nase schnell durch Verringerung der Schwellung und Kongestion bei Applikation auf die Schleimhautmembran, mit folgender Wirkung:4,5

  • Sorgt für eine Linderung der Erkältungssymptome
  • Erleichtert die Drainage der Nasennebenhöhlen
Nasal mucosa

Fördert die Heilung der Nasenschleimhaut

Otriven Protect enthält eine effektive Kombination zweier Wirkstoffe (Xylometazolin und Dexpanthenol), um die Heilung zu beschleunigen und die natürliche Funktionsfähigkeit der Nase als erste Verteidigungslinie gegen Viren und Allergene wieder herzustellen.1

Dexpanthenol, ein Vitamin B5 Analogon, sorgt mit Xylometazolin bei den meisten Patienten für eine deutliche Minderung der Symptome (innerhalb von 3 Tagen nach Beginn der Anwendung), außerdem wird bei knapp der Hälfte der Patienten eine Linderung innerhalb von 5 Tagen erreicht.1

Xylometazoline and dexpanthenol

Xylometazolin und Dexpanthenol: starker Synergieeffekt

Der Synergieeffekt von Otriven Protect auf eine nasale Kongestion und Trockenheit zeigt sich durch das Addieren von Dexpanthenol zu Xylometazolin. Diese Kombination:

  • Beschleunigt die Heilung der in der Nasenpassage gelegenen Mukosa6-8
  • Befeuchtet die trockene nasale Mukosa4
  • Unterstützt die nasale Abwehrfunktion durch Aufrechterhaltung der mukoziliären Schlagfrequenz9

Empfehlen Sie Otriven Protect Ihren Patienten bei Schnupfen und einer trockenen Nase

Otriven Protect Schnupfenspray

Otriven Protect Schnupfenspray (1 mg/ml Xylometazolinhydrochlorid, 50 mg/ml Dexpanthenol)

Geeignet für Patienten die unter einer verstopften und trockenen Nase leiden.1-3

Otriven Protect Produktdetails

  • Inhaltsstoffe2

    Wirkstoffe:

    1 ml Lösung enthält 1,0 mg Xylometazolinhydrochlorid und 50,0 mg Dexpanthenol.

    Sonstiger Bestandteil mit bekannter Wirkung:

    1 ml Lösung enthält 0,2 mg Benzalkoniumchlorid.

  • Anwendung2

    Otriven Protect ist für Erwachsene und Jugendliche über 12 Jahren bestimmt:

    • Otriven Protect darf nicht länger als 7 Tage angewendet warden, es sei denn auf ärztliche Anordnung
    • Ein Sprühstoß je Nasenloch, bis zu maximal 3-mal täglich, je nach Bedarf. Die Dosierung richtet sich nach der individuellen Empfindlichkeit und der klinischen Wirkung. Die tägliche Dosis darf nicht überschritten werden.

    Kinder und Jugendliche:

    • Otriven Protect darf bei Kindern unter 12 Jahren nicht angewendet werden

    Art der Anwendung:

    Otriven Protect wird bei senkrecht gehaltener Flasche in jede Nasenöffnung gesprüht. Vor der ersten Anwendung muss die Pumpe durch dreimaliges Sprühen befüllt werden, bis ein feiner Sprühnebel entsteht. Das Dosierspray ist nun für alle weiteren Anwendungen gebrauchsfertig.

    Einmal befüllt, bleibt die Pumpe bei regelmäßiger Anwendung gebrauchsfertig.

    Sollte das Spray während des Sprühvorgangs nicht vollständig sprühen oder das Produkt einige Tage nicht benutzt worden sein, muss die Pumpe wieder mit 2 Sprühvorgängen befüllt werden. Nicht in die Augen sprühen.

    • Nase gründlich schnauzen.
    • Flasche mit dem Daumen unter dem Boden und den Sprühkopf zwischen zwei Fingern aufrecht halten.
    • Kopf etwas nach vorne neigen und Sprühkopf in eine Nasenöffnung einfuhren.
    • Sprühen und gleichzeitig leicht durch die Nase einatmen. Vorgang am anderen Nasenloch wiederholen.
    • Sprühkopf nach Gebrauch mit einem Tuch reinigen und Schutzkappe wieder auf die Flasche aufsetzen.
    • Zur Vermeidung von Infektionen sollte das Spray immer nur von einer Person verwendet werden.
  • Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen2

    Dieses Arzneimittel darf nicht angewendet werden bei

    • Überempfindlichkeit gegen Xylometazolinhydrochlorid, Dexpanthenol oder einen sonstigen Bestandteil
    • Trockener Entzündung der Nasenschleimhaut (Rhinitis sicca) oder atrophischer Rhinitis
    • Erhöhten Augeninnendruck, insbesondere bei Engwinkelglaukom
    • Zustand nach transsphenoidaler Hyposektomie oder anderen operativen Eingriffen, die die Dura Mater freilegen.
    • Kindern unter 12 Jahren.

    Besondere Warnhinweise und Vorsichtsmaßnahmen für die Anwendung

    Wie auch andere Sympathomimetika sollte Otriven Protect mit Vorsicht angewendet werden bei Patienten mit starken Reaktionen auf adrenergene Substanzen, manifestiert durch Anzeichen wie Schlaflosigkeit, Schwindelgefühl, Tremor, Herzrhythmusstörungen oder erhöhten Blutdruck.

    Dieses Arzneimittel darf nur nach sorgfältiger Nutzen-Risiko-Bewertung angewendet werden bei:

    • Patienten, die mit Monoaminooxidase- Hemmern (MAO-Hemmern) behandelt werden oder diese innerhalb der letzten 2 Wochen erhalten haben sowie Patienten, die mit anderen potentiell blutdrucksteigernden Arzneimitteln behandelt werden
    • schweren Herz-Kreislauf-Erkrankungen (z. B. koronarer Herzkrankheit) oder Hypertonie. Patienten mit Long-QT-Syndrom, die mit Xylometazolin behandelt werden, haben möglicherweise ein erhöhtes Risiko für schwere ventrikulare Arrhythmien.
    • Phäochromozytom
    • Stoffwechselstörungen (z. B. Hyperthyreose, Diabetes)
    • Porphyrie
    • Prostatahyperplasie.

    Wechselwirkungen mit anderen Arzneimitteln und sonstige Wechselwirkungen

    Xylometazolinhydrochlorid:

    Aufgrund der blutdrucksteigernden Wirkung von Xylometazolin kann die gleichzeitige Anwendung mit Monoaminooxidase-Hemmern (MAO-Hemmern) oder tri- und tetrazyklischen Antidepressiva sowie anderen blutdrucksteigernden Arzneimitteln durch den kardiovaskulären Effekt dieser Substanzen zu einer Blutdruckerhöhung führen. Otriven Protect und andere potentiell blutdrucksteigernde Arzneimittel können ihre blutdrucksteigernde Wirkung gegenseitig verstärken.

    Dexpanthenol:

    Es wurden keine Studien zur Erfassung von Wechselwirkungen durchgeführt.

    Zur Vermeidung von Infektionen sollte dieses Arzneimittel nur von einer Person verwendet werden. Der Sprühkopf ist nach der Anwendung zu Reinigen.

Otriven Protect: schneller schnupfenfrei1-3

Otriven Logo

Das Otriven-Sortiment

Finden Sie mehr über das Otriven Produktportfolio heraus.

Erfahren Sie mehr

Runny nose icon

Schnupfen behandeln

Finden Sie mehr über die Behandlung von Schnupfen heraus.

Erfahren Sie mehr

Man suffering sinus pressure

Sinusitis

Erfahren Sie hier mehr über Ursachen, Symptome und Behandlung einer Nasennebenhöhlenentzündung.

Erfahren Sie mehr