Ursachen einer Sinusitis

Woman suffering pain from sinusitis

Wie entsteht eine Sinusitis?

Eine Sinusitis kann verursacht werden durch:1

  • Viren
  • Bakterien
  • Allergien
  • Chronische Belüftungsstörungen

Das entzündete Gewebe blockiert die Nasennebenhöhlen, in denen sich dann Sekret anreichert und die oberen Atemwege verstopft.

Wie entsteht der schmerzhafte Druck einer Sinusitis?

Der typisch schmerzende Druck einer Sinusitis wird durch die Stimulation von Nervenfasern verursacht oder durch erweiterte Blutgefäße, die von sensorischen Nerven versorgt werden. Möglich Ursachen sind:1

  • Druckänderungen im Sinusluftraum
  • Druckveränderungen in den Blutgefäßen, die aus den Nasennebenhöhlen führen
  • Okklusion der Nasennebenhöhlen durch entzündetes Nasenepithel und Infektion der oberen Atemwege
  • Freisetzung von Entzündungsmediatoren, die das Schmerzempfinden in den Nasennebenhöhlen auslösen
  • Die verstopfte Nase als Hauptsymptom einer Sinusitis

    Eine verstopfte Nase beeinträchtigt die Atemfunktion2-6

    Scientific image mucus

    1. Die Atmung wird behindert

    Aufgrund der verminderten Luftqualität, die die Lungen erreicht, deshalb besteht das Risiko einer Schädigung der unteren Atemwege

    Cold Mucus

    2. Mögliche Einschränkung der Ziliarbewegung

    Reduzierte mukoziliäre Clearance

    Glass nose

    3. Erhöhte Sekretproduktion und zähflüssiger Schleim

    Erschwert das Reinigen der Nasenpassage

    Woman outside

    4. Zilien können sich schwer vom zähflüssigen Schleim befreien

    Ansammlung von Sekret in den Nasennebenhöhlen, was gleichzeitig einen guten Nährboden für Bakterien und Viren bildet mit dem Risiko von weiteren Infektionen, die die Atmung weiterhin behindern

  • Regionen, die vom schmerzhaften Druck einer Sinusitis betroffen sind7

    Woman vapour breathing

    Die Areale der vier Nasennebenhöhlen, die vom schmerzhaften Druck einer Sinusitis betroffen sein können

    1. Sinus frontalis - Stirnhöhle: Kopfschmerzen über der Stirn
    2. Sinus ethmoidalis - Siebbeinzellen: Schmerzen hinter/zwischen den Augen, tränende Augen und Kopfschmerzen oberhalb der Stirnregion
    3. Sinus sphenoidalis - Keilbeinhöhle: Schmerzen, die in einem nicht genau definierten Bereich auftreten, werden meist als Schmerzen auf der Vorder- oder Rückseite des Kopfes wahrgenommen
    4. Sinus maxillaris - Kieferhöhle: Schmerzen über den Wangen oder unter den Augen, Zahn- oder Kopfschmerzen
  • Eine akute Sinusitis wird häufig durch eine virale Infektion ausgelöst

    Woman with sinus pressure

    Akute Sinusitis

    Eine akute Sinusitis hält meist nur mehrere Tage an, während eine chronische Sinusitis typischerweise länger als 12 Wochen dauern kann8

    • Die Inzidenz einer akuten viralen Sinusitis beträgt circa 15-40 Episoden auf 1000 Patienten im Jahr9
    • Eine Sinusitis ist unter Erwachsenen wesentlich verbreiteter als unter Kindern, bei denen die Nasennebenhöhlen noch nicht vollständig entwickelt sind9
    • Eine akute Sinusitis ist die zweit häufigste Infektion, die von Hausärzten beobachtet wird9
    • Beim Einsatz von Antibiotika verbessern sich die Symptome spontan innerhalb von 7 bis 10 Tagen9
    • Komplikationen durch eine akute bakterielle Sinusitis sind sehr selten9

Otriven SinuSpray bietet schnelle und langanhaltende Hilfe beim schmerzhaften Druck einer Sinusitis

Signs and symptoms icon

Anzeichen und Symptome

Endecken Sie eine Übersicht von Anzeichen und Symptomen einer Sinusitis.

Mehr erfahren

Management icon

Behandlung

Entdecken Sie eine Übersicht zur Behandlung einer Sinusitis

Mehr entdecken

SinuSpray Packshot

Otriven SinuSpray 0,1%

Xylometazolin und Menthol – eine raffinierte Kombination

Finden Sie mehr über Otriven SinuSpray 0,1% heraus.

Mehr erfahren

Cold icon

Schnupfen

Erfahren Sie mehr über Schnupfen

Mehr erfahren

Xylometazoline structure

Xylometazolinhydrochlorid

Werfen Sie einen genaueren Blick auf Xylometazolin, dem Wirkstoff, der in nahezu allen Otriven Produkten enthalten ist.

Mehr erfahren

Otriven Logo

Otriven Produkt-Portfolio

Werfen Sie einen genaueren Blick auf das Produktsortiment von Otriven und wie Sie Ihren Patienten helfen können.

Mehr erfahren